Dokumente erstellen

Dokumente können mit unterschiedlichen Programmen erstellt werden. Hier erfahren Sie was Sie bei der Erstellung beachten sollten.
Nutzen Sie unsere Druckvorlagen.

Für die gängigen Programme stehen Ihnen Druckvorlagen zum Download bereit.
zu den Druckvorlagen 
Textdokumente Grafikdateien
Bilddateien
Textdokumente mit oder ohne Bilder werden in der Regel in Officeprogrammen, wie z.B. Word oder OpenOffice, erstellt.
Dies kann beim Drucken zu Problemen , wie falschen Textumbruch, fehlende Schriften und Farbabweichungen führen.
Officeprogramme arbeiten in der Regel im RGB-Farbraum. Wir drucken aber grundsätzlich im CMYK-Farbraum. Bei der Umsetzung lassen sich Farbverfälschungen nicht vermeiden.
Ein falscher Seitenumbruch oder fehlende Schriften lassen sich beim erstellen einer pdf-Datei vermeiden.

Aus Textverarbeitungs- und Officeprogrammen ist ein randloser Druck nur bedingt möglich

pdf-Dateien erzeugen
Grafikdateien mit umfangreichen Formatierungen werden in verschiedenen Grafikanwendungen erstellt. CorelDraw, Quark Express, InDesign etc. arbeiten in verschiedenen Farbräumen. Verwenden Sie dort, wenn möglich, das CMYK-Format.
Auch hier gilt: Wandeln Sie die Dateien grundsätzlich in das pdf- Format.
Schriften sollten dabei immer in Pfade bzw. Kurven gewandelt oder eingebettet sein

Maße und Aufbau finden sie in unseren Anleitungen und Tipps

weitere Infos
Bilddateien in denen Fotoformate wie tif, jpg etc. verarbeitet werden, bieten ebenfalls verschiedene Farbräume an. In der Regel liegen Bildformate vom Scanner oder der Digitalkamera im RGB-Farbraum vor. Wandeln sie diese vor dem Ausdruck in das CMYK-Format um. Sollten sie jedoch unsicher sein, behalten Sie den RGB-Raum bei. Wir haben Druckertreibereinstellungen, die Fehlfarben annähernd ausgleichen können.

Beschnittzugabe aus Photoshop:
Damit Ihr Dokument randlos gedruckt werden kann, legen Sie die Datei rundherum 3 mm größer als das eigentliche Endformat an. Wichtige Elemente rücken Sie bitte mindestens 5 mm von der Schneidekante bzw 8 mm vom Dokumentenrand ein.

Maße und Aufbau finden Sie in unseren Anleitungen und Tipps.

weitere Informationen
Datenanlieferung Spartipps Drucken in Selbstbedienung
Bitte Keine Chaos-Datenträger

 DatenträgerDie Dokumente werden bei uns nicht geöffnet. Eine Betrachtung am Bildschirm ist nicht möglich


1.
Legen Sie Ihre Druckdateien in einen Ordner DRUCKEN ab, das erleichtert das Auffinden der Dateien.


2. Erstellen Sie nach Möglichkeit PDF-Dateien. Wenn möglich getrennt nach Farb- oder s/w Druck, da diese getrennt gedruckt werden.

3. Sollte es sich um ein "gemischtes" Dokument handeln notieren Sie sich die PDF-Seitenzahlen die farbig gedruckt werden sollen.

Folgende Datenträger sind möglich:
CD/DVD, USB-Sticks, Mailanhänge

Bitte beachten:
Wir bedrucken keine Fremdpapiere/Folien
Gute Vorbereitung hilft sparen.

Sie sparen Sie Druckkosten, wenn Sie Einzelseiten zu einem PDF-Dokument zusammenführen.

Für das Öffnen von Dateien berechnen wir 0,35 € /Datei zuzüglich zum Druckpreis.

Wichtig: Format, Farbmodus und Druckmaterial müssen hierbei gleich sein.

Drucke im DIN A4 oder DIN A3 Format können in der Regel sofort erstellt werden.

Für randlose Drucke und Aufträge mit Endverarbeitung können sich die Produktionszeiten verlängern.

Für standgenaue, doppelseitige und randlose Drucke gilt eine Mindestbestellmenge.
Diese entnehmen Sie bitte unserem Preisrechner im Onlineshop

Zum Preisrechner

 



Drucken in Selbstbedienung

In unserem Selbstbedienungsbereich können Inhaber unserer Copycards. s/w Drucke bis zum Format DIN A3, in Selbstbedienung ohne Preisaufschlag erstellen. (Nicht geeignet für große Dateien und Bilder)

Unsere Drucker sind mit Normalpapier (80 g/m² bestückt). Andere Papiersorten sind hier nicht möglich.

Die Nutzung unseres Linux-Kundenrechners ist dabei frei.Kartenlesegerät







Pre-Paid
Drucken Sie ab PDF-, oder Open Office Datei. Kopierkarten erhalten Sie an der Kasse. Fragen Sie danach.

Folgende Datenträger sind möglich:
USB-Sticks, Mailanhänge

Legen Sie Ihre Dokumente immer in Originalgröße mit einer Auflösung von 200-300 DPI an. Bei sehr feinen Grafiken oder Strichzeichnungen kann es sinnvoll sein, diese Auflösung auch auf 400-600 DPI zu erhöhen.

Das 1:1-Ausgangsmaterial sollte diese Auflösung besitzen. Sollte oder kann dies aus bestimmten Gründen nicht möglich sein, hilft folgende Formel weiter:
Zoomfaktor x DPI = Zielauflösung (z. B. 10 cm auf 17 cm vergrößern entspricht 170%; 1,7 x 200 DPI = 340 DPI). Eine anschließende Korrektur der Daten (Hochrechnung) führt in keinem Fall zu einer Qualitätsverbesserung!
Speichermedien Dateiformate Drucken in Selbstbedienung
 SpeichermedienFolgende Speichermedien sind möglich:
USB-Stick, DVD, CD-ROM. Sie können uns Ihre Daten auch per eMail senden (max. 20 MByte).
Daten liefern Sie bitte im PDF-Format an.

Wir verarbeiten folgende Dateiformate:
pdf, jpg oder tif.

Offene Dateien können wir mit starken Einschränkungen aus folgenden Anwendungen direkt drucken:

CorelDraw (x4), MS-Word, Open Office, Powerpoint.

Aus anderen Anwendungen speichern / exportieren Sie Ihre Dokumente vorzugsweise als Pdf-Datei oder im jpg-Format.
Drucken in SelbstbedienungKartenpreise Kopien/Drucke

100 DIN A4 - 6,00 €
500 DIN A4 - 27,50 €
1000 DIN A4 - 42,50 €


DIN A3 = 2 DIN A4
Druck auf Papier weiß 80 g/m²
Copyright © 2017 prints Drucken und Kopieren in Bremen. Alle Rechte vorbehalten.